Beschreibung

Die Orthese ermöglicht durch den Einsatz von Carbonfaser-Materialien mit seinen energierückgebenden Eigenschaften ein physiologisches und dynamisches Gangbild. Dies auch bei unterschiedlichen Belastungen und verschiedenen Gehgeschwindigkeiten. Durch diverse Konstruktionsmöglichkeiten werden unterschiedliche Funktionalitäten erreicht, welche mit der Testorthese individuell ermittelt werden. Die Orthese ist sehr leicht und in normalem Schuhwerk zu tragen. Angepasste Fussheberorthese mit Kontrolle der Pro- und Supination, gefertigt aus ultraleichten stabilen Karbonfasern (Prepegtechnik) Fussbettung nach Mass, je nach Bedarf Kein Energieverlust beim Gehen wegen Federeffekt (Energie-storing) Wenig Platzbedarf im Schuh

Anwendung

Findet Anwendung bei Fussheberschwächen mit leichter bis mittlerer Spastik/ mit oder ohne Fussdeformität/ mit oder ohne Beeinträchtigung der Kniestabilität; Indikation nach Schlaganfall, traumatische Hirnverletzungen, Multiple Sklerose, neurale Muskelatrophie, Peronäuslähmung

Zuletzt angesehene Artikel